Das Bett im Schrank.


Schrankbett

Das Schrankbett ist eine innovative Lösung

Das Schrankbett oder auch Schrankbetten stellen sicherlich eine der innovativsten Einrichtungslösungen im Schlafmöbelbereich dar. Denn sie bieten die ideale Möglichkeit, um Schlafkomfort und platzsparendes Mobiliar zu verbinden.

Der Zweck von einem Schrankbett

Gerade in Wohnungen oder Zimmern mit wenig Platz, ist eine durchdachte Raumnutzung von großer Bedeutung - möchte man sich trotzdem frei und unbeschränkt bewegen können. Schrankbetten oder Klappbetten machen sich gerade dadurch verdient, dass sie nach außen hin wie ein normaler Schrank aussehen, aber nachts ihre Funktion als Bett einnehmen und dabei ungeheuer platzsparend sind. Somit sind sie eine clevere Variante, um aus den räumlichen Gegebenheiten das Beste herauszuholen. Wer also den Platz in seiner Wohnung oder seinem Zimmer tagsüber anderweitig nutzen möchte, greift zum Schrankbett oder Klappbett, das abends ganz unkompliziert ausgeklappt und morgens genauso - mitsamt dem Bettzeug - wieder eingeklappt wird. Aber auch für Gästezimmer, Ferienwohnungen oder Kinderzimmer - wo der geschaffene Platz nun zum Spielen genutzt werden kann - bieten sich Schrankbetten als gute Alternative zur klassischen Schlafmöglichkeit an.

Die Schrankbett Qualität

Sicherlich ist bei der Wahl des Bettes auch auf seine Qualität zu achten. Denn durch das häufige Ein- und Ausklappen kommt es zu einer Beanspruchung des Möbelstückes, was im schlimmsten Fall zu Ausbrüchen oder anderen Problemen führen kann. Besonders bei Schrankbetten aus Sperrholz steht eine große Auswahl an verschiedensten Holzmustern und Frontfarben zur Auswahl. Die haltbarste Möglichkeit bieten Betten aus Massivholz.

3 Typen von Schrankbetten

Im Allgemeinen lassen sich drei Arten von Schrankbetten unterscheiden, die auf verschiedene Klappmechanismen zurückzuführen sind. Beim "Federmechanismus" werden robuste Stahlfedern verwendet, die außerdem noch gehärtet wurden. Kaufen Sie ein Schrankbett mit diesem Mechanismus, ist darauf zu achten, dass die Federn nach einiger Zeit nachgespannt werden müssen, um ein weiteres reibungsloses Funktionieren zu garantieren. Diese Nachjustierung ist bei Schrankbetten mit "Kolbenmechanismus" nicht nötig, welche mithilfe von Gas- oder Luftdruck funktionieren. Zuletzt gibt es noch Schrankbetten, die elektrisch zu betätigen sind, was vor allem Senioren entgegenkommt, da keine zusätzliche Muskelkraft aufgewendet werden muss, ein simpler Knopfdruck genügt.
Tipps für den Kauf
Egal, wie Sie sich schlussendlich entscheiden: Überlegen Sie Ihre Auswahl gut und vergleichen Sie die Preise im Internet und im Einzelhandel. Fragen Sie auch Freunde und Verwandte, ob es denn schon jemand gibt, der so ein Bett hat. Lesen Sie ausführliche Testberichte und kaufen Sie möglichst nur Modelle von namhaften Herstellern. Auch ist es empfehlenswert sich in anerkannten Möbelhäussern nach Zeitschriften oder Katalogen zu erkundigen. Manchmal hat man hier Glück und kann sogar ein Modell ergattern, dass überhaupt noch nicht zum Verkauf angeboten wird. Außerdem sollte man nie gleich zum angebotenen Preis kaufen. oft haben die Händler hier noch eine Menge Spielraum und man kann hier sehr gut über den Preis verhandeln.